Spiele am Sonntag

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen den FC Zell kann wie geplant stattfinden; die Partie der 1. Mannschaft in Asch findet auf Kunstrasen statt, der den Regen der letzten Tage gut aufgefangen haben sollte.

Dieses Mal Test, nächstes Jahr Ernst?

Es könnte ein Spiel unter fast normalen Bedingungen sein, das für die 1. und die 2. Mannschaft an diesem Wochenende ansteht: das Wetter soll jedenfalls mitmachen und vielleicht sind auch die Kader so gefüllt, dass der Ernstfall richtig geprobt werden kann. Das Kreisligateam trifft am Sonntag um 14.15 Uhr in Asch auf die SpVgg Faßmannsreuth, die Kreisklassenvertretung empfängt zuhause ab 14.30 Uhr den FC Zell. Die Partien könnten Vorboten auf die kommende Spielzeit sein, denn beide Klubs könnten dann Gegner der Schwarzenbacher werden. Die SpVgg Faßmannsreuth steht auch in diesem Jahr wieder mit an der Spitze der Kreisklasse und hat keinen Knacks erlitten nach der verlorenen Relegation 2018; aktuell ist sie erster Verfolger des BSC Tauperlitz. Dass ein Verein aus einem so kleinen Ort derart Zulauf hat, dass er gleich drei Teams in verschiedenen Spielklassen stellt und diesen auch noch […]

Vorschau: die JFG liegt auf Kurs

Zumindest laut Planung sind die Mannschaften der JFG Schwarzenbacher Land die ersten, die in diesem Jahr wieder in die Pflichtspiele einsteigen. Bereits ab dem kommenden Wochenende soll der Ball bei der A-Jugend wieder rollen, die Teams von B- bis D-Jugend folgen nach und nach. In dieser Saison können (und müssen) alle Altersklassen besetzt sein, das hat geklappt, und deshalb lohnt sich ein Blick auf das bisherige Abschneiden und die Aussichten der Jugendplattform der drei Stammvereine aus Schwarzenbach, Martinlamitz und Förbau. A- und B-Jugend spielen in der Kreisgruppe, dort sind sie sehr erfolgreich: die B-Jugend steht an der Spitze der Gruppe, die den Landkreis Hof abdeckt, die A-Jugend ist Tabellenführer in einer Gruppe, die nach Beschluss der beteiligten Vereine alle Mannschaften einschließt, die zwischen Bärnau und Döbraberg eine A-Jugend-Elf stellen können und nicht in einer höheren Liga spielen. C- und D-Jugend […]

Ein echter Härtetest

Wetterfest und sturmerprobt sind die Spieler der 2. Mannschaft seit heute definitiv, denn sie haben sich weder vom Orkan noch vom Regen abschrecken lassen und das Vorbereitungsspiel in Schwarzenstein gegen die SG TuS Lippertsgrün/SV Marlesreuth durchgezogen. Angesichts der sehr schwierigen und unwägbaren Verhältnisse ist ein 2:2 völlig in Ordnung; Müller brachte die SG in Führung, Bölükbas und Adolph konterten für den FCS II und Hermann erzielte den Endstand für die Frankenwälder. Auch spielerisch war die Partie trotz des Wetters und des Hartplatzes in Schwarzenstein in Ordnung; noch wichtiger für die Schwarzenbacher: viele der jüngeren Spieler konnten eingesetzt werden, gerade für sie ist die Vorbereitungsphase überaus wichtig, um sich einzuspielen. Die Reserve hat am kommenden Sonntag ein weiteres Testspiel, dann geht es zuhause um 14.30 Uhr gegen den FC Zell.

Erfolg im Test gegen Wüstenselbitz

Nach einem Unentschieden und einer Niederlage konnte der FCS im dritten Testspiel nun einen Erfolg verbuchen, er schlug den FC Wüstenselbitz auf dem Kunstrasenplatz in Hof mit 5:2 (4:2). Die Schwarzenbacher legten den Grundstein für den Sieg bereits in der ersten Hälfte, als sie nach nur 25 Minuten schon mit 3:0 durch Adolph, Fröhlich und Sebastian Bertl führten und noch vor der Pause durch Patrick Bertl auf 4:0 erhöhten, der später auch noch den fünften Treffer nachlegten. Am kommenden Sonntag soll das Testprogramm mit einer Partie gegen das Kreisklassen-Spitzenteam SpVgg Faßmannsreuth abgeschlossen werden, Spielbeginn ist um 14.15 Uhr im tschechischen Asch.

Unverhoffte Gelegenheit zum Testen

Ganz kurzfristig hat sich für die 2. Mannschaft des FCS die Möglichkeit zu einem Testspiel ergeben, morgen um 15 Uhr spielt sie in Schwarzenstein gegen die SG Lippertsgrün/Marlesreuth. Sowohl Platz als auch Gegner sind für die Schwarzenbacher insgesamt unbekannt, aber durchaus logisch: die SG spielt im Frankenwald, wohin es die Reserve der Grün-Weißen ab Ende März noch einige Male verschlagen wird, man kann sich also schon einmal wieder auf die Rasenverhältnisse und die Spielweisen von Selbitz bis Schwarzenbach/Wald einstellen. Auch, weil die Spielgemeinschaft noch im letzten Jahr in der Kreisklasse aufgelaufen ist und entsprechend eine gewisse Qualität mitbringt, auch wenn es in dieser Spielzeit in Sachen Aufstieg um nichts mehr geht, weil die Reserven aus Schauenstein, Frankenwald und Höllental bereits mehr oder weniger enteilt sind. Die besten Torschützen heißen Christoph Weiss und Chris Burkel, der als kleines Kuriosum in dieser […]

Tests – mehr als nur Vorbereitung

Sehr variabel gestaltet sich die Auswahl der Gegner, denen der FCS in der Vorbereitung aktuell gegenübersteht: nach einem Team aus dem gesicherten Mittelfeld der Kreisliga Nord (Frankenwald) und einer Spitzenmannschaft (Martinsreuth) wartet jetzt eine Elf, die in einer ähnlichen Situation ist wie die Schwarzenbacher: der FC Wüstenselbitz. Die Frankenwälder gehören fast schon zum Inventar der Kreisliga, haben einen Abstecher in die Bezirksliga gemacht und stehen jetzt ähnlich da wie der FCS – 26 Punkte, ein ordentlicher, aber noch kein ganz sicherer Abstand nach hinten; nach vorne geht nicht viel und noch weniger als im Süden, weil die Differenz zu den Tabellennachbarn deutlich ist. Also wird auch der FCW bei aller Vorsicht den Test am Samstag um 18 Uhr in Hof nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn es gilt, sich einzuspielen. Das ist natürlich auch für den FCS wichtig, für […]