The perfect Ten – oder: Die Suche nach dem Glück und Rezept

Eine Vorschau, jetzt mitten im Dezember und folglich mitten in der Winterpause? Natürlich, denn auch wenn der Ball erst einmal ruht, geht das Leben beim FCS ja weiter. Das begann schon mit der Beteiligung des Vereins am Schwarzenbacher Weihnachtsmarkt, es folgt die Weihnachtsfeier der beiden Seniorenmannschaften am 16. Dezember und geht weiter mit dem traditionellen Neujahrsspiel am Dreikönigstag. Diese Termine sind feste Bestandteile im Winterkalender der Grün-Weißen, aber natürlich geht der Blick auch ein ganzes Stück darüber hinaus; das Datum, das in den Hinterköpfen aller Verantwortlichen und Aktiven fest verankert ist, ist der 18. März 2018 – an diesem Tag soll die restliche Rückrunde in der Kreisliga Süd und damit auch die Aufholjagd des FCS beginnen. Schon lange nicht mehr wurde eine Winterpause dermaßen herbeigesehnt, und wer das vor sechs Monaten vorausgesagt hätte, wäre vermutlich ungläubig belächelt worden. Zu sicher […]

Weil’s so schön ist?

Einmal noch, einmal soll es für den FCS auf den Platz gehen: an diesem Sonntag soll ab 14 Uhr gegen den ASV Wunsiedel gespielt werden, was das Wetter dazu sagt, steht auf einem anderen Blatt. Spaß machen muss Fußball in dieser Jahreszeit ohnehin nicht mehr, wenn die Plätze tief und nass und die Temperaturen im Keller sind. Dann tritt das Spiel oft zugunsten des Kampfs in den Hintergrund und die letzten Kraftreserven müssen aktiviert werden, bevor endlich ein Moment der Ruhe ansteht. Immerhin ist nach diesem Sonntag wieder ein Jahr vorbei, das im März begonnen hat und bis jetzt praktisch ohne Pause durchgelaufen ist. Nicht ganz verwunderlich ist deswegen, dass der FCS deswegen auch auf die Hallenmeisterschaften verzichtet, die Prioritäten liegen klar woanders. Es geht in der Saison 2017/18 einzig und allein um den Klassenerhalt, der wird schwer genug, wenn […]

Kraftakt beim Kraftwerk?

Der Satz vom „am Boden liegen und wieder aufstehen“ ist schon oft und vielen Situationen zitiert worden. Seit vergangener Woche trifft er in ganz großem Maße auch auf den FCS zu, denn so, wie die Niederlage in Kondrau zustande gekommen ist, wäre es ja einfach, endgültig den Kopf zu hängen zu lassen und mindestens den Rest dieses Jahres einfach abzuhaken. Alles gegeben, gekämpft bis zur letzten Sekunde, dem Gegner mindestens Paroli geboten und dann am Ende im wahrsten Sinn des Wortes ausgerutscht; so etwas zehrt an den Nerven, vor allem, weil es ja nicht das erste Mal in dieser Spielzeit war. Natürlich muss man das Problem der Chancenverwertung ansprechen, denn Möglichkeiten, die Partie für die Schwarzenbacher zu entschieden, gab es genug. Aber dass in den letzten Minuten alles Negative zusammen kam und die Punkte regelrecht wegschwammen, das war schon schwer […]

Endlich einmal wieder ein Erfolgserlebnis mitnehmen…

Die nüchternen Fakten: Spiel: SF Kondrau – FCS in der Kreisliga Süd, Elfter gegen Vierzehnter Zeit: 5. November, Anstoß 14.30 Uhr Ort: Lodermühlweg in Kondrau Die emotionale Seite: auf der einen Seite ein Klub, der nicht so recht weiß, wo er steht und warum er dort steht, der den Blick nach hinten richten muss, um keine unruhige Winterpause zu verleben – und auf der anderen Seite der FCS. Es ist ein weiteres Kellerduell, das auf die Schwarzenbacher wartet und dass sie eigentlich gewinnen müssen, nur wie? Dazu gehört das Toreschießen, das dem FCS wie keinem anderen Team schwerfällt, dazu gehört eine Mannschaft, die sich durchsetzen kann, was dem FCS aktuell zumindest immer wieder sehr schwerfällt, dazu gehört ein eingespieltes Team, das der FCS seit Wochen nicht aufbieten kann, dazu gehört Selbstvertrauen, das den Spielern verständlicherweise abhanden gekommen ist und das […]

Auf ein Neues!

Es ist ein neuer Versuch: ein Spiel soll stattfinden, ein Dreier soll endlich wieder eingefahren werden, die Hinrunde soll endlich abgeschlossen werden. Wenn der FCS morgen um 14.30 Uhr den TSV Waldershof empfängt, wird in vielerlei Hinsicht ein neuer Anlauf unternommen. Es spielt der 13. gegen den 16., der Inhaber des ersten Relegationsplatzes gegen den aktuellen Tabellenletzten. Was ist da zu erwarten? Ein Kampfspiel, um wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln? Oder können beide Teams doch ihre Stärken ausspielen und die Schlüsselakteure effektiv einsetzen? Wer diese zentralen Figuren beim FCS sind, ist allseits bekannt, bei Waldershof heißen sie nach vor Julian Schindler und Dominik Dotzauer. Selbstredend gehören auch beim TSV immer noch elf Leute zu einer Mannschaft, aber die beiden Angreifer sind weiterhin für Wohl und Wehe der Rot-Weißen hauptsächlich verantwortlich. Fast vier Fünftel aller Tore gehen auf ihr […]

Die Null muss stehen – auf der richtigen Seite

Das Bonusspiel ist vorüber, es ist wieder Zeit für den Ligaalltag. In den beiden vergangenen Jahren konnte der FCS im Pokal ganz frei aufspielen – kam man weiter, umso besser, wäre man ausgeschieden, wäre es kein Beinbruch gewesen, und mit den Halbfinalteilnahmen holte sich die Mannschaft jeweils ordentlich Selbstvertrauen. Auch bei den Kickers aus Selb konnte das Team im Prinzip nichts falsch machen, gegen die Auswahl der Kreis-, Bezirks-, Landes-, Bayern- und Regionalligaspieler verliert der größte Teil der Klubs, die mit den Schwarzenbachern konkurrieren, und auch wenn ein 1:5 erst einmal etwas anderes aussagt, gab es doch positive Aspekte, die die Schwarzenbacher aus dem Waldstadion mitnehmen durften. Sie haben den Kampf angenommen, der in der Abstiegszone so wichtig ist, sie verzichten zur Not auch einmal auf technisch feinen Fußball und packen den langen Schlag aus, wenn es dem Resultat dient, […]

Was soll schon passieren?

Es muss zu diesem Spieltag gar nicht viel geschrieben werden, denn klarer kann die Ausgangslage vor der Partie der Kickers Selb gegen den FCS an diesem Samstag um 16 Uhr gar nicht sein: Tabellenführer gegen Kellerkind, bester Sturm und beste Abwehr gegen zwei schwächelnde Mannschaftsteile, Mannschaft mit Ambitionen nach oben gegen Mannschaft mit Angst vor dem Sturz nach unten, ein Angreifer, der alleine mehr Treffer erzielt hat als eine Mannschaft, die sich derzeit zu jedem Tor quält undsoweiterundsofort. Die Kickers sind nicht der Maßstab in dieser Saison, sie sind nicht unverwundbar, wie die Niederlagen gegen Rehau und Arzberg bewiesen haben, aber sie sind am konstantesten bisher und stehen daher zu Recht an der Spitze der Kreisliga. Pleva, Kura, Terehof, Redondo, Schneider, Bösel usw. haben momentan eigentlich nur Druck aus einer Richtung, nämlich durch den VfB Arzberg, der sich kurz als […]