Ein Tag zum Vergessen

Und dann war Schluss (Teil 3) – und dieses Mal waren alle, ausnahmslos alle, die mit dem 1.FC Schwarzenbach mitlitten, froh, dass es zu Ende war: mit 0:5 (0:2) gingen die Grün-Weißen beim SV Steinmühle und erwischten in allen Belangen einen rabenschwarzen Tag. Man kann dieses Ergebnis lange und ausführlich analysieren, und das wird die Mannschaft sicher auch tun, aber ein wichtiger Aspekt kann vorweggenommen werden: Steinmühle hat einen hervorragenden Auftritt hingelegt. Das war während der ersten Viertelstunde noch nicht zu erwarten, als der FCS, der einmal mehr einige wichtige Spieler ersetzen musste, gut und energisch begann. Die Siege zuletzt und die Chance auf ein endgültiges Vorrücken ins Mittelfeld der Kreisliga hatten mutig gemacht. Doch der Dämpfer folgte schnell, sogar etwas zu schnell: beim ersten organisierten Vorrücken der Gastgeber kam der Ball nicht schnell genug aus dem Schwarzenbacher Strafraum, Reichl […]

Pflicht erfüllt

Und dann war es vorbei – so verhältnismäßig unspektakulär, wie das Nacharduell in Rehau in der Vorwoche zu Ende ging, so unaufregend endete auch die Partie des 1.FC Schwarzenbach gegen den SC Mähring, der von allen Kreisligisten die weiteste Anreise an die Saale hatte – diesmal hatte der FCS beim 4:0 (3:0) das bessere Ende für sich, holte den dritten Heimsieg am Stück und ist damit zwar nicht weiter nach oben gerückt, hat aber zum ersten Mal etwas Abstand auf Relegations- und Abstiegsplätze. Falls sich die Gäste aus der Oberpfalz für dieses Spiel etwas Besonderes vorgenommen hatten – und ein Zeichen hatten sie bereits vorher gesetzt und Trainer Plecity entlassen -, waren alle Pläne nach nur zehn Minuten komplett durchkreuzt. Schwarzenbach startete mit dem Willen zur Wiedergutmachung nach der klaren Niederlage in Rehau, kam schnell in Fahrt und hatte gleich […]

Zu viele Standards verderben alle Chancen

Und dann war es vorbei, das mit Spannung erwartete Derby zwischen dem FC Rehau und dem 1.FC Schwarzenbach, und die Besucher waren sich einig, dass es kein Spiel war, dass lange im Gedächtnis bleiben wird. In einer selten spektakulären Partie waren es die Gastgeber, die weniger Fehler machten und deshalb verdient, wenn auch etwas zu hoch mit 4:1 (1:0) gewannen. Es passt zu dieser kuriosen Kreisligasaison, dass der FCS trotz der klaren Niederlage zum ersten Mal oberhalb der Relegationsränge steht, weil die Kontrahenten im Keller ebenso deutlich verloren. Man kann selbstverständlich sagen, dass die Niederlage für die Schwarzenbacher zu deutlich ausfiel, denn um drei Tore besser waren die Gastgeber nicht. Doch dass sie insgesamt verdient war, kann auch keiner bestreiten. Der Verlauf der Partie an sich ist relativ schnell erzählt, denn die Standardsituationen gaben in diesem Spiel den Ausschlag. Zwei […]

Enorm wichtiges Doppel

Schönwetterfußballer sind angeblich solche Spieler, die es gerne bequem haben und auch am liebsten bei guten äußeren Bedingungen auflaufen. In diese Kategorie fielen die Akteure des 1.FC Schwarzenbach am vergangenen Wochenende sicherlich nicht, denn am Freitag wehte ihnen ein rauer Wind um die Nase und am Sonntag machte ein Regenguss das Kicken nicht gerade angenehm. Und auch bequem hatten sie es weder gegen den SV Mitterteich II noch gegen den FC Lorenzreuth, trotzdem gelangen ihnen zwei ganz wichtige Heimsiege hintereinander, durch der FCS endlich Anschluss an das Mittelfeld der Kreisliga Süd gefunden hat. Es ist einfach eine Analogie, die zu schön und sprechend ist, um sie zu ignorieren: lange Zeit war der Himmel am Freitagabend bedeckt und ebenso viele Wolken hingen über dem Spiel des FCS gegen die Reserve des Landesligisten; erst als sich ein paar Sonnenstrahlen durchgekämpft hatten, wurden […]

Der FCS lässt sich nicht aufhalten

von Wolfgang Fischer Endlich ist der Knoten geplatzt! Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 4:1 (2:1) beim FC Marktleuthen gelang dem FCS der lange ersehnte erste Saisonstieg, mit dem auch die „Rote Laterne“ in der Kreisliga Süd an den TSV Waldershof weitergereicht werden konnte. Es sollte sich auszahlen, dass Trainer Horst Pankau zum ersten Mal in dieser Spielzeit fast der komplette Kader zur Verfügung stand. Vor allem die Rückkehrer Michael Fröhlich und Kapitän Raimund Wohn, der sich trotz einer noch nicht ganz ausgeheilter Verletzung in den Dienst der Mannschaft stellte, taten der Mannschaft äußerst gut. Den äußerst negativen Aspekt des Spiels bildete jedoch das rücksichtslose Einsteigen einiger Marktleuthener Spieler. Leider unterließ der 18-jährige Landesligaschiedsrichter Stefan Linß, der im Mai 2017 von der Schiedsrichtergruppe Bayreuth als „Schiedsrichter des Monats“ ausgezeichnet worden war, viel zu lange die notwendigen Sanktionen. An sich […]

Eine gute Hälfte reicht nicht

Abpfiff des Nachbarderbys zwischen dem 1.FC Schwarzenbach und dem VFC Kirchenlamitz: der FCS hat ein emotionsgeladenes, hektisches und abwechslungsreiches Nachbarduell mit 2:0 gewonnen. Die Zuschauer klatschen, doch die Spieler sitzen enttäuscht auf dem Boden oder auf der Bank. Passt nicht zusammen? Doch, diese Eindrücke passen sehr wohl zusammen, denn sie sind im wahrsten Sinne des Wortes nur die halbe Wahrheit: sie beziehen sich auf die zweite Hälfte des Spiels, doch die erste haben die Schwarzenbacher mit 0:3 verloren und auch kein Derbygefühl aufkommen lassen. Weil sie nur 45 Minuten lang zeigten oder zeigen konnten, was ihnen steckt, geht auch das dritte Heimspiel in Serie an den Gegner und befördert die Grün-Weißen vorläufig auf den letzten Tabellenplatz in der Kreisliga Süd. Von einem Derby war bis zur Pause reichlich wenig zu spüren, im Gegenteil, in vielen Szenen kam das Gefühl eines […]

Lange Paroli geboten

Der Blick auf die Tabelle ist kein angenehmer für alle, die dem 1.FC Schwarzenbach die Daumen drücken, denn nach dem 0:2 (0:0) gegen den VfB Arzberg bleibt die Mannschaft Vorletzter in der Kreisliga Süd. Doch wer sich allein schon die Teilergebnisse ansieht, der kann bereits erkennen, dass im Spiel gegen den Tabellenführer bei weitem nicht so einseitig zuging, wie manche im Vorfeld befürchteten. Auch wenn weiter nur ein Zähler auf dem Konto steht, gibt es doch Hoffnung, dass sich mit dieser Partie eine Trendwende für den FCS abzeichnet. So wie der Bericht zum Spiel gegen die SF Kondrau mit vielen Namen begann, beginnt auch dieser mit einer Liste: Seifert, Jung, Hofmann, Fröhlich, S. Bertl, Linke, Saalfrank – gleich sieben Akteure, die in der Vorwoche nicht mitwirken konnten, waren an diesem Wochenende mit von der Partie; dazu saßen Scharrer und Wohn […]