Wenn man im Regen steht…

Selbst die Kondrauer Zuschauer gaben zu, dass sie mit diesem Heimsieg nicht mehr gerechnet hatten: mit 2:1 (0:1) besiegten die Sportfreunde den 1.FC Schwarzenbach und konnten sich so etwas von den Abstiegsrängen entfernen, während der FCS bis auf Platz 15 abgerutscht ist  und wohl einfach nur das Ende dieses desaströsen Teils der Saison 2017/18 herbeisehnt. Warum funktionieren Dinge, die 83 Minuten lang bestens geklappt haben, in den letzten sieben Minuten eines Fußballspiels nicht mehr? Die Antwort fiel am vergangenen Sonntag bei aller Tragik und Dramatik, die die Partie in Kondrau zu bieten hatte, vergleichsweise nüchtern und einfach aus:  während die Gastgeber kräftemäßig noch ein wenig zusetzen konnten, wurde der Tank bei den Schwarzenbachern in der Gesamtheit immer leerer. Die nach den vielen Ausfällen verbliebene erste Elf hatte einfach alles gegeben und musste die Lücken lassen, die zu den beiden durchaus […]

Kein Tor, wieder einmal

Es böten sich genügend Anspielungen an, um die Partie des 1.FC Schwarzenbach gegen den TSV Waldershof zusammenzufassen, die am Dienstag mit 0:1 (0:1) verloren ging – vom Grusel an Halloween über den Sturm, der sich zu früh legte bis zur Tristesse des Herbstes. Aber es würde weder am Ergebnis noch am Spielverlauf etwas ändern, deswegen bleibt festzuhalten, dass der FCS erneut ein direktes Duell im Kampf gegen den Abstieg verloren hat  und sich daher nach dem letzten Heimspiel des Jahres 2017 mit Müh und Not auf einem Relegationsrang in der Kreisliga hält. Aus vier angesetzten Partien am langen Wochenende wurde eine. Die Reserve konnte überhaupt nicht antreten, die 1. Mannschaft war eben nur am Dienstag im Einsatz. Am Sonntag fegte Sturm „Herwart“ so über die Region, dass es regelrecht gefährlich geworden wäre, auf den Platz zu gehen, zahlreiche auf dem […]

Die Kickers sind zu clever

Es war eine der beiden erwartbarsten Niederlagen der Saison: mit 1:5 (0:1) unterlag der 1.FC Schwarzenbach beim Titelkandidaten Nummer eins in der Kreisliga Süd, den Kickers Selb, wehrte sich dabei aber über eine Stunde lang sehr effektiv seiner Haut und zeigte eine Leistung , mit der er durchaus zuversichtlich in den wichtigen Doppelspieltag am kommenden Wochenende gehen kann. Wenn man mit etwas Verspätung ins Selber Waldstadion kam und nicht gleich wusste, welche Mannschaft in welcher Hälfte gestartet war, musste man nur einen kurzen Moment Geduld aufbringen, um zu erkennen, wer den Takt im Spiel angab: über weite Strecken der ersten Hälfte war eine Einbahnstraße in Richtung des Kastens von Carlos Fraga da Silva angelegt, der den noch immer gesperrten Becher zum zweiten Mal vertrat. Neun Schwarzenbacher machten spätestens zwanzig Meter vor dem Tor alle Räume dicht, Fröhlich als einziger echter […]

Es reicht einfach nicht

1:4 (0:2) gegen die SpVgg Wiesau zum Auftakt der Rückrunde in der Kreisliga Süd – so ernüchternd sich das Ergebnis liest, so ernüchternd war über weite Strecken auch der Auftritt des 1.FC Schwarzenbach in diesem an sich für den Abstiegskampf so wichtigen Spiel. Die Grün-Weißen scheinen mit der momentanen Situation nur bedingt klarzukommen, und dass sie am Ende des Spieltages nicht auf einem Relegationsplatz liegen, verdanken sie dem FC Lorenzreuth, der im Überlebenskampf einen Zähler gegen Waldershof holte und das Quintett am Tabellenende so unverändert hielt. Vermutlich hat niemand am vergangenen Sonntag ein Video von der Partie gegen die Spielvereinigung gemacht, und das ist schade, denn es wäre ein hervorragendes Anschauungsmaterial für das geworden, was beim FCS in dieser Saison nicht so glatt läuft. Die Szene des Einlaufens hätte gezeigt, dass wieder eine neu zusammengestellte Mannschaft die Partie in Angriff […]

Geschlagen in letzter Minute, nur ein Zähler am Doppelspieltag

Sechs Punkte hätten es werden können, vier Punkte waren zum Greifen nah, von null Zählern war der 1.FC Schwarzenbach nicht weit entfernt, einer wurde es letzten Endes  – so viele Möglichkeiten, wie es zum Punkteholen an diesem Doppelspieltag gab, so viele verschiedene Gesichter zeigte der FCS und so schwierig ist es, den aktuellen Zustand des Teams zu beschreiben. Der FCS geistert zwischen den Welten in der Kreisliga umher und sucht nach wie vor seinen Platz. Das Spiel am Sonntag gegen den TSV Konnersreuth, das letztlich mit 0:1 (0:0) verloren ging, offenbarte die eine Seite des FCS, die einer Mannschaft, die mit so gut wie jedem Klub der Liga mithalten kann und dabei selbst Chancen zum Sieg hat. Beide Teams lieferten sich ein enges, aber nicht verbissenes Match, sie wussten um die Gefährlichkeit der Offensivspieler und blieben deshalb hochkonzentriert. Wurde eine […]

Ein Tag zum Vergessen

Und dann war Schluss (Teil 3) – und dieses Mal waren alle, ausnahmslos alle, die mit dem 1.FC Schwarzenbach mitlitten, froh, dass es zu Ende war: mit 0:5 (0:2) gingen die Grün-Weißen beim SV Steinmühle und erwischten in allen Belangen einen rabenschwarzen Tag. Man kann dieses Ergebnis lange und ausführlich analysieren, und das wird die Mannschaft sicher auch tun, aber ein wichtiger Aspekt kann vorweggenommen werden: Steinmühle hat einen hervorragenden Auftritt hingelegt. Das war während der ersten Viertelstunde noch nicht zu erwarten, als der FCS, der einmal mehr einige wichtige Spieler ersetzen musste, gut und energisch begann. Die Siege zuletzt und die Chance auf ein endgültiges Vorrücken ins Mittelfeld der Kreisliga hatten mutig gemacht. Doch der Dämpfer folgte schnell, sogar etwas zu schnell: beim ersten organisierten Vorrücken der Gastgeber kam der Ball nicht schnell genug aus dem Schwarzenbacher Strafraum, Reichl […]

Pflicht erfüllt

Und dann war es vorbei – so verhältnismäßig unspektakulär, wie das Nacharduell in Rehau in der Vorwoche zu Ende ging, so unaufregend endete auch die Partie des 1.FC Schwarzenbach gegen den SC Mähring, der von allen Kreisligisten die weiteste Anreise an die Saale hatte – diesmal hatte der FCS beim 4:0 (3:0) das bessere Ende für sich, holte den dritten Heimsieg am Stück und ist damit zwar nicht weiter nach oben gerückt, hat aber zum ersten Mal etwas Abstand auf Relegations- und Abstiegsplätze. Falls sich die Gäste aus der Oberpfalz für dieses Spiel etwas Besonderes vorgenommen hatten – und ein Zeichen hatten sie bereits vorher gesetzt und Trainer Plecity entlassen -, waren alle Pläne nach nur zehn Minuten komplett durchkreuzt. Schwarzenbach startete mit dem Willen zur Wiedergutmachung nach der klaren Niederlage in Rehau, kam schnell in Fahrt und hatte gleich […]