Die Feier fängt in Waldershof an und endet im Clubheim

Und dann war Schluss – und dann war Jubel: mit dem Abpfiff der Partie des 1.FC Schwarzenbach beim TSV Waldershof am letzten Spieltag in der Kreisliga stand fest, dass den Schwarzenbachern das große Kunststück gelungen war, sie hatten den Klassenerhalt tatsächlich ohne Umwege geschafft, weil sie den TSV im direkten Duell mit 4:1 (1:1) bezwungen hatten und damit nicht mehr auf die Ergebnisse der Konkurrenz angewiesen waren. Freudenszenen auf der einen, gespenstische Stille auf der anderen Seite: direkt vor der Bank des TSV saßen die Spieler auf dem Boden, die Köpfe auf den Knien. Vor ihnen stand Trainer Markus König und musste versuchen, die Niederlage in nüchternen Worten zusammenzufassen und seine Männer gleich wieder auf die Aufgabe Relegation einzuschwören. Was könnte er ihnen gesagt haben? Im Grunde war die Analyse ja relativ einfach: teilen sich die Waldershofer ihre Kräfte besser […]

Der große Baustein ist gelegt, der Schlussstein muss noch folgen

Die beste Nachricht am vergangenen Sonntag stand mit dem Schlusspfiff fest: der 1.FC Schwarzenbach hatte ein weiteres wichtiges Spiel gewonnen und mit 2:0 (0:0) gegen den ATSV Tirschenreuth die Oberhand behalten. Die gute Nachricht war auch allen Schwarzenbacher Sympathisanten sofort klar, denn durch den Erfolg kann der FCS maximal noch auf einen Relegationsplatz am Ende der Saison fallen, der direkte Abstieg ist kein Thema. Ob es noch eine allerbeste oder doch eine schlechte Nachricht an diesem Abend geben würde, das war dagegen lange unklar. Erst eine gute Dreiviertelstunde nach allen anderen war auch das Ergebnis aus Kirchenlamitz bekannt – der VFC hatte mit 1:2 gegen die SpVgg Wiesau verloren, damit ist die Frage nach dem direkten Klassenerhalt für die Schwarzenbacher noch nicht beantwortet und wird sich am letzten Spieltag im direkten Duell mit dem TSV Waldershof sowie im Fernduell mit […]

Überraschung beim Spitzenteam

Wer hätte daran noch Anfang April geglaubt: der 1.FC Schwarzenbach kann aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der Kreisliga Süd schaffen! Mit dem vierten Sieg aus den letzten fünf Spielen, einem 3:0 (1:0) beim TSV Konnersreuth, haben sich die Grün-Weißen auf den 12. Platz vorgeschoben und könnten, mit ein wenig Unterstützung, sogar schon an diesem Wochenende, ein weiteres Jahr Zugehörigkeit zur Kreisliga klarmachen, zumindest aber allerbeste Voraussetzungen dafür mit einem Erfolg über den ATSV Tirschenreuth schaffen. Vor- oder Nachlegen war gestern, an den letzten beiden Spieltagen finden alle Begegnungen zeitgleich statt. Die Handys werden also glühen, die App des bfv mit dem Liveticker wird Schwerstarbeit zu verrichten haben. Dabei hatte sie schon am letzten Sonntag genug zu tun, als der FCS ausnahmsweise einmal nach allen anderen begonnen hatte. Ein knappes eigenes 1:0 stand da zur Pause rot auf weiß, während […]

Endlich ein normaler Fußballtag

Am vergangenen Sonntag ereignete sich etwas, was man beim 1.FC Schwarzenbach schon lange nicht mehr erlebt hat: ein verhältnismäßig normales Fußballspiel ohne zu viele Aufreger oder zu viel Dramatik. Ein ganz normales Fußballspiel gegen den SV Steinmühle, dass der FCS mit 3:0 (1:0) für sich entschied und damit wieder ein Stückchen mehr auf den Klassenerhalt hoffen darf, weil diesmal die Teams vor den Schwarzenbachern Punkte ließen. Und warum konnte es ein so normales Match werden? Einfache Antwort: weil diesmal die Personalsorgen auf der Seite des Gegners lagen. Dem SV fehlten Stützen wie Torjäger Reichl, Kapitän Mark oder Vorlagengeber Zeus und weitere wichtige Spieler, Trainer Meier musste den Kader daher mit mehreren Alten Herren auffüllen. Das kennt der FCS zur Genüge, im Saisonendspurt hat sich die Lage aber etwas entspannt und das merkt man an den Spielverläufen. Trainer Pankau kann einerseits […]

Der letzte Fehler wird bestraft

Man musste nicht lange suchen, um den Akteur zu finden, der nach dem Spiel des 1.FC Schwarzenbach in Mähring am unglücklichsten war: Michael Fröhlich saß wie ein Häufchen Elend auf dem Rasen, steckte jede Menge Trost ein und war trotzdem nicht zu beruhigen. Er hatte nach 74 Minuten Abwehrschlacht alle Möglichkeiten gehabt, den Ball einfach wegzuschlagen, ließ sich aber auf ein Dribbling gegen einen Spieler der Hausherren ein, bekam die Kugel an den Fuß, und aus dem folgenden Einwurf ergab sich die eine Chance für die Mähringer Lebensversicherung, Stürmer Lukas Kliment, die dieser zum Tor nutzte, das den Endstand von 1:1 (0:1) bedeutete. Damit hatte der FCS in letzter Sekunde zwei wichtige Zähler verloren, doch diesen Punktverlust an Fröhlichs Fehler festzumachen, wäre deutlich zu einfach angesichts des Spielverlaufs. Wobei man über weite Strecken kaum von einem Spiel sprechen konnte, das […]

Ein lang ersehnter Derbysieg

Ein Genuss soll ein Fußballspiel ja eigentlich sein, etwas, das Spaß macht. Am vergangenen Sonntag war es vielleicht weniger die Begegnung selber, sondern vor allen Dingen das Ergebnis und seine Folgen, das den Schwarzenbachern Spaß machte: mit 2:0 (0:0) schlugen sie nicht unverdient den Nachbarn FC Rehau, nahmen ihm damit auch die letzten Aufstiegshoffnungen und brachten sich selbst komplett zurück ins Rennen um den Klassenerhalt. Weil die Konkurrenten aus Tirschenreuth und Mähring jeweils in letzter Minute verloren, konnte sich der FCS sogar auf Rang 13 schieben und viel Zuversicht für die noch ausstehenden fünf Spieltage gewinnen. Der Jubel direkt nach dem Spiel wurde also noch einmal getoppt, als die Liveticker den Anpfiff in Marktleuthen und Kondrau vermeldeten, wo die Mitbewerber unterwegs waren. Und damit waren nach den 90 Minuten viel mehr Emotionen zu bemerken als während der Partie, die eine […]

Erst zu kopflos, dann willensstark

Es war jeweils die Schlussminute, deren Verlauf verdeutlicht, wie nahe Verzweiflung und Jubel in dieser Saison beim 1.FC Schwarzenbach beieinander liegen: am Donnerstag lag der Ball nach der letzten Aktion im Tor, doch der Treffer zählte wegen Abseits nicht und es blieb beim 1:2 (0:2) gegen den ASV Wunsiedel; am Samstag lag der Ball ebenfalls ganz spät im Netz, das Tor wurde anerkannt und verhalf dem FCS zum 2:1(0:0)-Erfolg beim FC Lorenzreuth. Mit den drei gewonnenen Zählern rangieren die Schwarzenbacher nach wie vor auf einem Abstiegsplatz in der Kreisliga, aber der Kontakt zu den Teams davor ist hergestellt, es stehen heiße Wochen bis Mitte Mai bevor. Das Ergebnis also war zweimal das gleiche, ebenso gab es in jeder Partie einen Platzverweis, und trotzdem waren die beiden Spiele natürlich grundverschieden. Dass wieder einmal zwei sehr unterschiedliche Aufstellungen zu beobachten waren, ist […]