Mit allem Saalewasser gewaschen?

Das wohl am schlechtesten gehütete Geheimnis in Schwarzenbach der letzten Monate ist seit gut zehn Tagen öffentlich: der 1. FC Schwarzenbach und die TuS Förbau haben per Interview der Vorsitzenden im Amtsblatt bekanntgegeben, dass zur neuen Saison zwei gemeinsame Mannschaften in den Spielbetrieb geschickt werden sollen – und das möglichst nicht als Spielgemeinschaft, sondern unter dem Dach eines neuen, zu gründenden Vereins, Arbeitstitel „SpVgg Saalestadt“. In normalen Zeiten hätten die Köpfe an den Stammtischen geraucht, die Zuschauer bei den normalerweise gerade beginnenden Vorbereitungspartien hätten engagiert über die Entscheidung diskutiert, Vor- und Nachteile abgewogen und ihre Positionen ausgetauscht. Ob sie auch auf einen gemeinsamen Nenner gekommen wären? Die Überlegung ist müßig, denn es sind eben keine normalen Zeiten, man kann sich nach wie vor nicht ohne Weiteres treffen und mal eben ausgiebig diskutieren. Die erzwungene Abwesenheit der Stammtischbesucher und der Zuschauer […]

Lieb – und auch teuer?

Nein, eine Überraschung war es wirklich nicht mehr, als der bfv Anfang November die Aussetzung des Spielbetriebs in diesem Monat und damit faktisch den Beginn der Winterpause verkündete. Das Fußballjahr 2020 ist im Amateurbereich also abgeschlossen, obwohl es eigentlich gefühlt nie wirklich angefangen hat. Der Arbeitsnachweis bei den Herrenmannschaften des FCS beinhaltet eine Handvoll Vorbereitungsspiele plus zwei oder drei Partien in der Liga, das war’s. Vorfrühling und Spätsommer hielten diese wenigen Begegnungen bereit, über deren sportliche Aussagekraft in der Rückschau diskutiert werden kann, weil jeglicher Rhythmus fehlte, teils wochenlange Pausen machten den Akteuren das Leben noch schwerer, als es ohnehin war. Team Nummer drei im Männerbereich, die Alten Herren, kamen genau einmal zum Einsatz und waren froh, ansonsten wenigstens einige Wochen trainieren zu dürfen. So waren die Damen und Mädchen und die Kleinen der SG SchwaMa insgesamt öfter im Einsatz […]

Der Förderverein unterstützt den FCS

Noch vor Inkrafttreten den neuen Beschränkungen konnte der Förderverein des FCS seine Jahreshauptversammlung abhalten. 1. Vorsitzender Hilmar Kleinteich begrüßte die Teilnehmer im Clubheim und blickte mit ihnen auf das abgelaufene Geschäftsjahr des Vereins zurück. Seit 1993 wirkt der Förderverein zugunsten des FCS, zuletzt unterstützte er Mannschaften und Vorhaben mit mehr als 2000 Euro, insgesamt flossen in all den Jahren bereits gut 90000 Euro. Nach dem Bericht der Kassenprüfung und der Entlastung der Vorstandschaft folgten Neuwahlen: im Amt bestätigt wurden Hilmar Kleinteich (1. Vorsitzender), Michael Gallar (2. Vorsitzender, Geschäftsführer) und Peter Bertl (3. Vorsitzender, Schatzmeister); Ernst Bauer wird weiter das Amt des Kassenprüfers ausüben. Im Anschluss befasste sich auch der Förderverein mit der Situation im Schwarzenbacher Fußball und stellte fest, dass die Gespräche zwischen den drei Vereinen fortgeschritten sind, eine SG oder ein eventuell neu zu gründender Verein soll zur neuen […]

Winterpause!

Eine echte Überraschung ist es nicht mehr und seit heute Abend ist es auch offiziell: der bfv hat für den Amateurbereich mit sofortiger Wirkung den Beginn der Winterpause ausgerufen. Im November ist keinerlei Trainings- und Spielbetrieb erlaubt, die zweiwöchige Vorbereitungsphase würde Spiele im günstigsten Fall Mitte Dezember wieder möglich machen, aber spätestens dann macht auch noch das Wetter allen Planungen einen Strich durch die Rechnung, Plätze sind dann nicht mehr ohne dauerhafte Schädigungen nutzbar. Die Pause wird also bis in den Frühling dauern; ein klitzekleines Hintertürchen will sich der bfv für die kommenden Wochen noch offenhalten: sollten es Witterung und Infektionslage möglich machen, könnten zumindest Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden. Alle Informationen gibt es unter: https://www.bfv.de/news/corona/2020/11/corona-pandemie-bfv-vorstand-beschliesst-vorzeitigen-gang-in-die-winterpause

50 Jahre Frauenfußball – auch beim FCS

Diese Überschrift ist nicht zu glauben? Stimmt, denn es ist „erst“ 49 Jahre her, als beim FCS zum ersten Mal von Damenfußball die Rede war. 1970 erlaubte der DFB den Damen erstmals offiziell das Fußballspielen, ein Jahr später wurde auch in Schwarzenbach ein erster Versuch gestartet. Seitdem gab es in unregelmäßigen Abständen immer wieder die Bemühungen, auch Frauenfußballmannschaften beim FCS zu etablieren, heute kann der Verein eine Frauen- und eine C-Juniorinnenmannschaft stellen, beide Teams gehören fest zum Gesicht des Schwarzenbacher Fußballs. Aber wie war es in den Jahren davor? Wer spielte damals, wer organisierte, wer trainierte? Leider finden sich in der Vereinschronik nur einige kurze Zeilen – wer hat zuhause Bilder oder Berichte archiviert, wie es in den 70ern, 80ern, 90ern oder den 2000ern ablief? Der FCS würde sich über Material zu diesen Anläufen in Sachen Frauenfußball freuen, Hinweise und […]

Die Pause beginnt schon jetzt

Alle für dieses Wochenende noch angesetzten Spiele mit Beteiligung des FCS (Schüler, Jugend, Ligapokal) sind inzwischen abgesagt. Da bis Ende November kein Mannschaftssport im Amateurbereich erlaubt ist, ist die jetzt angeordnete erneute Zwangspause damit wohl auch gleichbedeutend mit der Winterpause.

Gesundheit 1, Fußball 1

Die Spiele der 1. und 2. Mannschaft an diesem Wochenende fallen aus. Das ist keine Meldung, die so exklusiv auf dieser Homepage steht, nein, nicht nur der FCS, sondern ein Verein nach dem anderen aus dem Spielkreis gibt in diesen Stunden bekannt, dass am Samstag und Sonntag keine Spiele stattfinden werden. Die Kreisliga Süd setzt komplett aus, in den südlichen Kreisklassen und A-Klassen, aber auch Richtung Norden wurden Partien abgesetzt. Manche Vereine haben auch entschieden, kein Training mehr auszurichten. Der Bayerische Fußball-Verband hat vor einigen Tagen schon alle Hallenmeisterschaften für diesen Winter abgesagt; heute gab er bekannt, dass Vereine aus Risikogebieten, d.h. in Kreisen mit hohen Inzidenzzahlen, oder solche, die in einem solchen Gebiet spielen müssten, auch ohne Zustimmung des Gegners eine Spielverlegung beantragen können. Alle diese Entscheidungen sind die einzig logische Konsequenz aus den Entwicklungen, die in den vergangenen […]