To-do-Liste: das Wochenende sortieren

Obwohl nur ein Spiel stattfand, bewegte sich am vergangenen Wochenende trotzdem einiges in Sachen Fußball, es ist also Zeit, die Ereignisse in die richtige Abfolge zu bringen. Ladies first: das Kreispokalspiel zwischen den Damen des FCS und dem ATS Selbitz wurde von letztem Samstag auf Mitte November verlegt, eine für alle ganz sicher vernünftige Entscheidung. Zweite jetzt: die SG Saalestadt II/SVO III dürfte ihre ersten drei Punkte der Saison am grünen Tisch erhalten, denn die SG ATG Tröstau II/1.FC Nagel II musste die für den Sonntag geplante Partie absagen. Last but not least die Erste: die SpVgg Saalestadt bleibt zusammen mit dem VfB Arzberg verlustpunktfrei an der Spitze der Kreisliga Süd, sie schlug am Samstag die SpVgg Wiesau mit 3:2 (1:0). Erneut musste die Mannschaft auf einige Stammkräfte verzichten, am Ende kamen sogar die Nachwuchskräfte Maximilian Köppel und Ömer Bayram […]

Erster gegen Letzter: so einfach ist es – nicht

4. Spieltag in der Kreisliga Süd, am Samstag um 15 Uhr empfängt die SpVgg Saalestadt die SpVgg Wiesau. Laut Tabelle ist es das Spiel des Ersten  (zumindest nach Punkten, der VfB Arzberg hat noch das leicht bessere Torverhältnis) gegen das Schlusslicht. Klare Sache also? Mitnichten, denn welche Aussagekraft hat eine Tabelle zu Beginn einer Saison und mitten im August, wenn sowieso noch alles anders ist als während der normalen Fußballzeit im Herbst oder gar Frühling? Richtig, wenig bis gar keine. Natürlich kommt die Platzierung der Saalestädter nicht von ungefähr, drei Siege wollen erst einmal geholt werden, und genauso haben null Punkte auf dem Wiesauer Konto ihre bestimmten Gründe. Die liegen zum Beispiel schon in den Gegnern zu Saisonbeginn, mit Arzberg, Thiersheim und dem Nachbarn aus Mitterteich haben die Rot-Weißen nicht gerade den leichtesten Auftakt erwischt. Zwei knappe Niederlagen, vor allem […]

Die Tore am Ende zählen – für die Saalestadt

Es war ein hartes Stück Arbeit, wie so oft, wenn es gegen Mitterteich geht, und sicher war auch eine Portion Glück dabei, doch zum Schluss darf die SpVgg Saalestadt die drei Punkte aus dem Spiel bei der Reserve des Landesligisten mitnehmen, sie gewinnt mit 4:2 (2:1) und bleibt damit ohne Verlustpunkt an der Spitze der Kreisliga Süd. Die wenigen Zuschauer sehen ein turbulentes Spiel mit drei Treffern bereits in den ersten gut 20 Minuten: Siller bringt den SVM in Führung (14.), Bablli gleicht sofort aus (16.) und Patrick Bertl dreht das Ergebnis zunächst (21.). Die Gastgeber machen viel Druck und kommen durch Fiala zum 2:2 (64.), in die folgende Drangphase hinein trifft Geyer zum 2:3 (80.), wieder Bablli schafft sogar noch das vierte Tor für die personell mitten in der Urlaubszeit angekommenen und daher mit kleinem Kader angereisten Saalestädter. Sie […]

Urlaubszeit = Reisezeit

Es ist August, es geht in die Ferien, es wird weggefahren. Für Urlauber heißt das: Koffer packen, ab ins Auto oder Flugzeug, los geht’s auf eine lange Reise, hin ins Bekannte oder Unbekannte. Für die Fußballer liegen die Ziele in der Saison nicht ganz so weit weg, aber das Packen, die Fahrt und die leichte Ungewissheit, was sie am Zielort erwartet, gehören bei einem Auswärtsspiel ebenfalls zum Programm. Das gilt heute auch für die 1. Mannschaft der SpVgg Saalestadt, die um 15 Uhr beim SV Mitterteich II antritt. Fahrtroute und -ziel sind mittlerweile bestens bekannt, aber welcher Gegner sie erwartet, weiß das Team wieder einmal nur bedingt. Wie schon die Reserve der Kickers aus Selb hängt auch die Zweitvertretung aus dem Stiftland eng am Landesligateam und wird in der Aufstellung von Woche zu Woche ein wenig verändert, wobei der eigene […]

Es zieht sich, aber am Ende mit Erfolg

Schön geht anders, doch weitere drei Punkte stehen auf der Habenseite: die SpVgg Saalestadt gewinnt ihr erstes Saisonheimspiel mit 2:1 (1:0) gegen Kickers Selb II. Der Beginn der Partie gehört den Gastgebern, sie gehen verdientermaßen auch bald in Führung, als Sebastian Bertl in der Mitte freigespielt wird und Schirmer keine Chance lässt (17.), sie bringen den Aufsteiger immer dann in Schwierigkeiten, wenn sie schnell und direkt spielen. Das passiert allerdings in immer größer werdenden Abständen, ansonsten schleichen sich viele Fehler in die Angriffe ein. Selb kommt erst nach über einer halben Stunde zu einer ersten richtigen Möglichkeit bei einem Schuss von Kutbay, merkt aber, dass die Saalestädter an diesem Nachmittag nicht sicher sind. Kurz nach der Pause bekommt Siniawa auf der linken Seite den Ball, wurschtelt und setzt sich gegen drei Abwehrspieler durch und bekommt den Ball auch an Meister […]

Selber gehen – und kommen

Im Mai waren die Erwartungen groß, als sich die SG Schwarzenbach/Förbau und die SpVgg Selb 13 zum absoluten Spitzenspiel der Kreisliga Süd trafen, es konnte sich schließlich entscheiden, wer von den beiden Meister werden würde. Am Ende trennten sich die Teams ziemlich schiedlich-friedlich mit 1:1, die Entscheidung wurde vertagt und am Ende der Saison waren beide zufrieden – die SG war Meister, die SpVgg Aufsteiger in die Bezirksliga. Im Juli sind die Erwartungen eher gespannt, wenn wieder eine Mannschaft aus Selb zu Gast in Förbau: eine SpVgg ist erneut dabei, diesmal allerdings als Gastgeber in Form der Saalestadt, und der Gegner kommt vom anderen Ende der Porzellanstadt, es ist der Aufsteiger Kickers Selb II. Die Landesliga-Reserve hat sich in der Kreisklasse Fichtelgebirge souverän durchgesetzt, vor dem Mit-Aufsteiger aus Marktleuthen, und wird jetzt wohl als eine weitere „Wundertüte“ in der Kreisliga […]