Der FCS kommt bis unter die letzten Acht

Der ZV Thierstein ist neuer Hallenkreismeister im Futsal. Bei der Enrdunde in Wunsiedel besiegt der Bezirksligist die SpVgg Selbitz (Landesliga) mit 2:0; beide Mannschaften nehmen am kommenden Wochenende an der Bezirksmeisterschaft teil. Die Selbitzer sind das Team, das den FCS aus dem Wettbewerb wirft, im Viertelfinale gewinnen die Frankenwälder mit 1:0. Für die Runde der besten acht Mannschaften qualifizieren sich die Schwarzenbacher durch einen Erfolg über die SpVgg Oberkotzau (2:1) sowie Unentschieden gegen die SF Kondrau (2:2) und den VfB Helmbrechts (0:0). Die Oberkotzauer belegen am Ende Rang 3 vor den Kickers Selb, die bester unterklassiger Verein sind, aber mit Spielern wie Ergün Aydinli oder Petr Pleva auch Akteure mit höherklassiger Vergangenheit aufbieten können. Gratulation an den neuen Kreismeister aus Thierstein und natürlich auch an den FCS für eine insgesamt sehr erfolgreiche Hallensaison!

Einteilung Gruppen Hallenkreismeisterschaft

Die Gruppen für das Finalturnier der Hallenkreismeisterschaft im Futsal stehen seit heute fest: der FCS bekommt es am kommenden Sonntag in Wunsiedel mit dem VfB Helmbrechts, den SF Kondrau und der SpVgg Oberkotzau zu tun (Gruppe C). In der Gruppe A trifft die SpVgg Selbitz auf den FC Vorwärts Röslau, die SG Fuchsmühl und den ZV Thierstein; in der Gruppe B spielen der FC Waldstein, die Kickers aus Selb, der ASV Wunsiedel und Titelverteidiger SV Mitterteich gegeneinander.

Alles Gute im neuen Jahr!

Anlässlich des anstehenden Neujahrsspiels am 6.1. wünscht der FCS allen Spielern, Mitgliedern, Aktiven und Freunden des Vereins ein gutes und gesundes Jahr 2017!