Auswärts? Wo sonst!

Wenn sich an diesem Sonntag die SG Fuchsmühl und der FCS in der Oberpfalz gegenüberstehen, dann wird sich der ein oder andere Schwarzenbacher Spieler und Fan sicher gerne an das Hinspiel erinnern. Nicht unbedingt wegen des Spielverlaufs, denn der beinhaltete viel Kampf und Zittern bis zum Abpfiff, aber vor allem wegen des Ergebnisses, das am Ende auf der Anzeigetafel stand: mit 4:3 gewannen die Gastgeber das Duell der Aufsteiger, damit war ein Bann gebrochen, denn endlich war dem FCS ein Heimsieg in der Kreisliga gelungen. Ein großer Ballast war abgeworfen, nachdem man sich auswärts schon mit guten Leistungen präsentiert und auch einige Punkte eingefahren hatte. Die Grün-Weißen entschieden das Kellerduell im Herbst für sich und seitdem haben sich die Wege der beiden Teams deutlich getrennt: der FCS steht inzwischen im Mittelfeld der Tabelle, die Fuchsmühler kamen und kommen voraussichtlich nicht […]

Arbeitseinsatz am Wochenende

Am Samstag, dem 22.4., findet ab 9.30 Uhr ein Arbeitseinsatz rund um das Clubheim statt. Es werden so viele Helfer wie möglich benötigt. Arbeitsgeräte wie Spaten, Unkrautharken, usw. sollten selbst mitgebracht werden. Für eine Brotzeit ist gesorgt.

Der FCS zeigt alte Tugenden

Es hört sich ein bisschen nach verkehrter Welt an: da fährt der 1.FC Schwarzenbach unter der Woche eine deutliche Niederlage ein und ist zufrieden, am Sonntag gelingt ihm ein klarer Sieg und trotzdem muss man diese Leistung ein wenig kritischer sehen als die vier Tage zuvor. Und dennoch lösen die beiden Partien gegen Thiersheim (1:4) und in Wiesau (4:0) auf einen Schlag viele Probleme, die sich in den erfolglosen Vorwochen aufgebaut hatten. Um zu verstehen, warum man nach dem Spiel bei der SpVgg Wiesau trotzdem in überwiegend zufriedene Gesichter auf der Schwarzenbacher Bank blicken konnte, muss man die Begegnung im Totopokal gegen den TSV Thiersheim kurz Revue passieren lassen. Sicher, der FCS schied durch das 1:4 (0:1) aus und der Bezirksligist steht insgesamt verdientermaßen im Endspiel gegen den FC Rehau (Sieger im Elfmeterschießen gegen den ZV Thierstein), weil er über […]

Das erste Mal – und gar nicht schwer!

Fußballtraining ist lang und schwierig – stimmt nicht! Es kann auch jede Menge Spaß machen, das zeigte das erste Training beim FCS für die ganz Kleinen, das am Mittwoch stattfand. Trainer Predrag Beganovic begrüßte insgesamt drei Kinder, zwei Jungen und ein Mädchen (später machte auch noch ein „Gastspieler“ mit), die sich eine Stunde lang auf dem Trainingsplatz austobten und gleichzeitig die ersten Schritte im Fußball erlernten. Am Ende hatten sich alle erfolgreichen Schützen eine kleine Belohnung nach der ersten Trainingseinheit verdient und ein Foto gab es noch dazu – wer weiß, vielleicht wird eines Tages eine Autogrammkarte draus 😉 Trainiert wird immer mittwochs von 17.30 – 18.30, der FCS freut sich immer über Zuwachs!

Köditz erwischt den besseren Start

Die 2. Mannschaft zeigte einen ordentlichen Heimauftritt gegen den TSV Köditz, unterlag aber letztlich mit 2:3 (1:2). Doppeltorschütze Aydinli konnte das Manko nicht ausgleichen, dass die Gäste die routinierte und eingespieltere Mannschaft stellten und schon früh einen 2:0-Vorsprung durch Golabek (5.) und Fürst (15.) herausschossen, dem FCS vergebens hinterherlief; Feldrapp machte mit seinem 3:1 alles klar. Die Aufstellung: Fraga da Silva – Nittke, F. Fuchs, T. Bertl, Saalfrank (S. Becher) – Michel, Jung, Gallar, M. Armstark, Paksoy (Beganović, Kießling) – Aydinli.

Nicht vergessen!

Ab diesem Mittwoch, dem 12.4., beginnt das Training für alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen ab 3 Jahren beim FCS. Von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr könnt ihr spielen, Spaß haben und dabei noch mehr über Fußball lernen. Euer Trainer Predrag Beganovic freut sich auf euch! Weitere Informationen gibt es bei ihm unter der Telefonnummer 0170/9946157 und jeden Mittwoch direkt auf dem Trainingsplatz des FCS. Nichts wie hin!