Du, Trainer, wie ist das eigentlich…

…mit dem Fußballtraining für Mädchen? Der Sparkassen-Cup in der vergangenen Woche hat es gezeigt, es gibt genügend Mädchen, die gerne spielen und auch hervorragenden Fußball zeigen. Und viele andere würden gerne anfangen, wissen aber nicht genau, wo sie spielen können bzw. wie das Zusammenspiel mit den Jungs geregelt ist. Die Antwort ist eigentlich sehr einfach: in der G- und F-Jugend spielen Mädchen und Jungen gemeinsam in einer Mannschaft, in den meisten Fällen auch in der E- und D-Jugend. Gibt es dort genügend Mädchen, können sie auch eine eigenständige Mannschaft stellen und in einer Liga der Jungen mitspielen. Ab der C-Jugend sind die Mädchen dann in ihrer eigenen Liga aktiv. Und was bedeutet für die Mädchen in und um Schwarzenbach? Ab 3 Jahren können sie bei den SchwaMas mitmachen und mit Spaß den Fußball kennenlernen. Im Anschluss bietet der FCS aktuell […]

Die Generalprobe geht gründlichst schief

So war das sicher nicht geplant: der FCS II verliert sein letztes Testspiel vor Beginn der neuen Saison klar und deutlich mit 1:7 (1:4) beim TV Kleinschwarzenbach. Dabei kann die Mannschaft nur in wenigen Phasen Paroli bieten, Emil Schijabiew gelingt nur der Ausgleich zum 1:1. Es ist klar, dass der Kader deutlich breiter aufgestellt sein muss, wenn es am 24.7. losgeht mit der Partie bei der SpVgg Weißenstadt II, in der abgelaufenen Spielzeit Zweiter in der A-Klasse Fichtelgebirge.

Der Auftakt ändert sich

Die Wiesenfeste waren stärker: sowohl bei der 1. als auch der 2. Mannschaft des FCS ändern sich die Daten für das erste Saisonspiel. In der Kreisliga Süd wurde das Heimrecht gedreht, d.h. der FCS spielt am 21.7. bei der SG Marktredwitz. Der FCS II spielt in der A-Klasse Fichtelgebirge erst am 24.7. um 18.30 Uhr bei der SpVgg Weißenstadt II.

Gute Leistung ohne Ertrag

Es hat nicht sein sollen: der FCS ist aus dem Kreispokal nach der Gruppenphase ausgeschieden. Die entscheidende Partie verloren die Schwarzenbacher heute gegen den FC Eintracht Münchberg mit 2:3 (1:2), knüpfte dabei an die guten Vorstellungen gegen Ort/Oberweißenbach und Trogen. In Martinlamitz wurde schnell klar, dass beide Mannschaften auf jeden Fall ins Pokal-Viertelfinale einziehen wollten, sie waren rasch auf Betriebstemperatur und spielten zielstrebig nach vorne. Die Schwarzenbacher hatten dabei in der ersten Hälfte mehr Möglichkeiten und konnten sich häufiger durchsetzen, die Chancen verwerteten allerdings die Münchberger besser. Schütz (14.) und Ramming (23.) sorgten für eine etwas überraschende Führung, weil davor und dazwischen gleich mehrere Großchancen für den FCS lagen. Erst als es Adolph mit Wucht und direkt probierte (32.), lag der Ball endlich auch auf der anderen Seite im Tor. Die Grün-Weißen wollten nach der Pause den Ausgleich und mehr,  […]

Mal eben ein kleines Endspiel

Der Sieg gegen Wüstenselbitz fühlte sich nach einem guten Start an, der Erfolg gegen Ort/Oberweißenbach machte selbstbewusster, das Unentschieden in Trogen war durchaus eine Bestätigung: die Vorbereitung des FCS auf die neue Saison läuft ordentlich und bisweilen sehr ordentlich. Zufall waren die bisherigen Resultate nicht, die Ordnung stimmt, die Laufbereitschaft passt, das Selbstvertrauen ist da. Der Kader ist nicht der allergrößte, aber er scheint ausgewogen genug, um die Herausforderungen in der Kreisliga anpacken zu können. Insofern ist das Timing für die letzte Partie in der Gruppenphase des Kreispokals eigentlich perfekt: am Mittwoch um 18.30 Uhr (gespielt wird in Martinlamitz) wartet mit dem FC Eintracht Münchberg nicht nur ein Nachbar und Kontrahent aus früheren großen Tagen, sondern auch ein weiterer Bezirksligist mit Ambitionen, der ebenfalls direkt vor dem Einstieg in die neue Spielzeit steht, und dazu die Elf, die mit dem […]

Pokal erneut in Martinlamitz

Das entscheidende Spiel um den Gruppensieg im Kreispokal zwischen dem FCS und dem FC Eintracht Münchberg findet am Mittwoch auf dem Platz des FC Martinlamitz statt. Die Anstoßzeit bleibt bei 18.30 Uhr.

Dem FCS gelingt ein Remis in Trogen

Angenehme Überraschung im Kreispokal: die Schwarzenbacher holen beim 1.FC Trogen ein 2:2 (1:0)-Unentschieden und verdienen es sich durch viel Einsatz bis zum Ende. Gegen den Bezirksligisten halten die Grün-Weißen während der gesamten Spielzeit gut mit und gehen keinem Duell aus dem Weg, auch wenn die Trogener oft genug Mittel und Wege finden, den Ball schnell und direkt laufen zu lassen. Kurz vor der Pause erzielt Werner die Führung für die Hausherren, der FCS bleibt unbeeindruckt, Adolph verzögert nach einem Steilpass so lange, bis er freie Schussbahn hat (54.). Trogen erhöht daraufhin das Tempo, die Ballstaffetten werden schneller vorgetragen, Teamsenior Okraffka legt wieder vor und überwindet den ansonsten sehr gut haltenden und präsenten Keeper Meister etwas glücklich (73.). In einer offenen Partie vergeben beide Teams gute Möglichkeiten, wobei die Schwarzenbacher manchmal auch etwas im Glück sind; am Ende aber wirken sie […]