Und zu guter Letzt: ein Aufstieg!

Was für eine Fußballsaison im Schwarzenbacher Stadtgebiet und was für ein Ende: da war das Drama um den FC Martinlamitz, der nach vielen Jahren zurück in die A-Klasse muss, da war die Hochspannung beim FCS, der sich erst am letzten Spieltag definitiv den Klassenerhalt in der Kreisliga sichert; da war die Meisterschaft des TuS Förbau, der in einem Kopf-an-Kopf-Rennen den TuS Erkersreuth distanziert und sich jetzt Kreisligist nennen darf; da war die hochgelobte Jubiläumsfeier des 1.FC Schwarzenbacher und da ist zu guter Letzt ein zweiter Aufsteiger mit dem FCS II, der unvermutet in die Relegation kam und seine Chance mit einem 2:0 (1:0) über den FC Konradsreuth nutzte, damit spielt die Schwarzenbacher Reserve künftig in der Kreisklasse. Es war ein Aufstieg, der überraschend kam, nicht, weil sich der FCS vor der Saison in der A-Klasse Nord 2, einer reinen Reserveliga, […]

…und so feiern sie

Das Beste kommt zum (Saison)Schluss – der FCS II steigt auf!

Die einen haben mit einem Kraftakt den Abstieg verhindert, die anderen mit einem Kraftakt den Aufstieg geschafft! Die 2. Mannschaft des FCS schlägt im nach Lage der Dinge entscheidenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse den FC Konradsreuth mit 2:0 (1:0) und darf sich damit nach sieben Jahren wieder mit vielen 1. Mannschaften messen. Bei bestem Fußballwetter in Regnitzlosau hat die Elf einige bange Minuten zu überstehen, weil der FCK besser in die Partie kommt und Schnabel nach zwei Minuten nur knapp den Ball verpasst. Mit dem ersten gefährlichen Konter gehen die Schwarzenbacher in Führung, als Haas einen Steilpass aus dem Mittelfeld erlaufen kann und den Ball an Leupold vorbeilegt (8.). In der Folge wirkt das Spiel der Konradsreuther optisch gefälliger, ihre Angreifer sind aber gut bei der Defensive des FCS aufgehoben. Die Grün-Weißen setzen auf schnelle Gegenangriffe, die […]

Grün-Weiß gegen Rot-Weiß

Seit gestern abend steht fest: der 1.FC Konradsreuth wird der Gegner der Schwarzenbacher Reserve in der 2. Runde der Relegation um den Aufstieg in die Kreisklasse. Die Konradsreuther verloren in Leupoldsgrün gegen den ESV Hof mit 3:5 (0:1), weil ihnen wichtige Spieler fehlten und sie die Fehler im Spielaufbau trotz großen Kampfes nicht kompensieren konnten. Seit heute ist auch der Austragungsort offiziell: am Mittwoch, dem 30.5., wird um 18.30 Uhr bei der SG Regnitzlosau gespielt. Für den FCK ist es die zweite, für den FCS II die wohl einzige Chance auf den Aufstieg.

Platz 3 trotz Niederlage

Auch für die Reserve des FCS ist die Saison jetzt vorbei – oder doch noch nicht? Im letzten regulären Spiel in der A-Klasse Nord 2 unterlag die Mannschaft beim FC Türk Hof II mit 3:5 (2:3). Unterhaltsam war es, aber nicht hochklassig, beiden Mannschaften unterliefen defensiv wie offensiv jede Menge Fehler. Die Hofer nutzten die Unsicherheiten von Torwart Altinova aus, er wurde von seinen Vorderleuten aber auch zu häufig im Stich gelassen. Der ehemalige Schwarzenbacher Özten eröffnete den Torreigen (7.), Bacak erhöhte (12.), ehe Carlos Fraga da Silva, der dieses Mal im Feld spielte, verkürzte (18.); Bayraktar (27.) legte wieder vor, Bölükbas sorgte für den Pausenstand (36.). Aslan kam zum 4:2 (59.), im Gegenzug verkürzte Richter wieder für den FCS (60.). In der Folge hätten die Gäste die Möglichkeit zum Ausgleich gehabt, waren aber oft zu eigensinnig bei den Angriffen. […]

Die Derbybilanz ist wieder ausgeglichen

Ruhiger wird es beim FCS II zugehen, wenn er am Samstag ab 14 Uhr die Saison in der A-Klasse beim FC Türk Hof II beschließt. Ziel wird die Verteidigung von Platz 3 sein, den er sich am letzten Sonntag durch ein 4:0 (2:0) über den Nachbarn SG TuS Förbau II/SpVgg Oberkotzau III holte. Die Gäste zeigten einen ordentlichen, gut anzuschauenden Fußball, waren vor dem Tor aber nicht zwingend genug. Schwarzenbach war dagegen vor allem effizient und traf zu den richtigen Zeitpunkten. Rasim Schijabiew (2), Bilal Bölükbas und Florian Michel waren die Torschützen für das Heimteam. Die Aufstellung: Fraga da Silva –  L. Wirth, Großmann, Groppa, Ah. Catalpina (Seleman, Abubakar) – Gallar, Richter, Michel, R. Schijabiew (Gruber) – Bölükbas, E. Schijabiew. Da kein Schiedsrichter erschienen war, wurde das faire Spiel übrigens von Serdar Bayram geleitet, der kurzentschlossen einsprang. Beide Teams machten […]