Saison 2016/17

Es ist eine Liebesbeziehung auf Raten: in seiner ersten Kreisligasaison nach 15 Jahren muss der FCS im Süden des Fußballkreises reisen. Nicht nur wegen der vielen unbekannten Mannschaften, sondern auch wegen des deutlich höheren Niveaus gegenüber der Kreisklasse tut sich die Mannschaft zunächst sehr schwer, erst nach gut der Hälfte der Vorrunde platzt der Knoten so richtig und der Platz im Mittelfeld wird gesichert. Das Selbstvertrauen steigt, auch den Topteams wie den Aufsteigern Selb 13, FC Tirschenreuth oder dem VfB Arzberg wird alles abverlangt. Highlights sind sicherlich die Derbysiege in Kirchenlamitz und Marktleuthen und abseits der Spiele das Zusammenwachsen der Mannschaft und die Steigerung der Qualität jedes einzelnen Spielers. Am Ende springt Rang 7 heraus, für einen Aufsteiger mehr als achtbar. Die Kreisliga Süd bleibt für den FCS die Heimat auch in der Folgesaison, dann kommt ein neuer Derbygegner mit […]

Acht Wochen (fast) ohne, und trotzdem mit…

Es ist Herbst. Nein, nicht laut Kalender natürlich, nach dem dauert der Sommer noch eine ganze Weile. Aber es ist Herbst, wenn der FCS das nächste Auswärtsfahrt bestreiten wird, das mit einer richtig weiten Fahrt verbunden ist. Am 24.9. geht es für die Grün-Weißen nach Steinmühle, dazwischen liegen gute zwei Monate mit jeder Menge Heimspielen und zwei Besuchen bei Nachbarn. Arzberg, Kirchenlamitz, Marktleuthen, Lorenzreuth, Rehau und Mähring heißen die Gegner bis zum Spiel vor den Toren Mitterteichs, den Anfang macht mit den SF Kondrau ein anderer Verein aus dieser Gegend. Das bedeutet über Wochen hinweg eine etwas einfachere und ruhigere Vorbereitung, weil kein Wochenspieltag dabei ist, weil die Sonntage nicht ganz so lange sind und die Regenerationsphase insgesamt ein wenig länger dauern können. In der aktuellen Situation sicher nicht unwichtig, denn zu Beginn dieser acht Wochen ist die Mannschaft immer […]

Termine für das Bambinitraining

Auch während der Sommerferien können die Kleinsten weiterhin trainieren: donnerstags findet das Training wie gewohnt von 17.15 – 18.30 in Schwarzenbach statt; dazu können alle G- und F-Junioren ab dem 12. August jeden Samstag ab 11.00 beim Training in Martinlamitz mitmachen, dort trainieren die Spieler der G-, F-und E-Jugend gemeinsam.

Neuzugänge, Teil III

Noch waren nicht alle am Ball, aber viele durften bereits Luft im Seniorenbereich schnuppern – die Rede ist von den Nachwuchsfußballern, die jetzt aus der A-Jugend in die Kader der 1. und 2. Mannschaft beim FCS aufgerückt sind. Beim Heimspiel gegen die Kickers Selb wurden sie den Zuschauern vorgestellt und kamen auch für ein Foto zusammen, ebenso Yasim Özay, der von der SpVgg Faßmannsreuth nach Schwarzenbach gewechselt ist.

 

Im Bild von links: Max Jung, Yasim Özay, Patrick Bertl und Simon Becher. Viel Erfolg mit dem FCS!

Der FCS dankt seinen Sponsoren

Wenn von den Männern hinter der Bande die Rede ist, spricht man meistens von den Trainern im Eishockey. Am vergangenen Freitag holte der FCS einige ganz bestimmte Männer hinter die Bande – nämlich die, die seit kurzem als Sponsoren mit einer Werbebande am Platz vertreten sind. Bei einem kleinen Empfang vor dem Spiel gegen die Kickers Selb sprach der Verein durch seinen 2. Vorsitzenden Peter Bertl seinen Dank für die Unterstützung aus und machte deutlich, wie wichtig es für einen Verein ist, in Sachen Sponsorensuche stets am Ball zu bleiben. A propos Ball: der hat seinen festen Platz vor Heimspiele gefunden, er ruht künftig auf einem von Zimmerer Thomas Reihl angefertigten Ballständer. Vielen Dank auch dafür!

Ein Puknkt als Anfang

Es muss zur Zeit eben schmucklos gehen: der FCS holt den ersten Zähler der Saison durch ein 0:0 beim ASV Wunsiedel. Die beiden Kellerkinder der Kreisliga, nach den ersten zwei Spielttagen noch punktlos, sind vermutlich nicht ganz unzufrieden mit der Punkteteilung, weil damit ein kompletter Fehlstart vermieden wird. Mit dem fast letzten Aufgebot angereist, sind die Schwarzenbacher vor allem auf die Sicherung der Defensive bedacht, nach vorne starten sie mit großem Tempo, kommen aber nur selten bis vor Torwart Riedelbauch. Dem ASV geht es ähnlich, er hat bis zur Pause immerhin die eine oder andere Chance, Becher ist aber stets auf dem Posten. Noch stärker zusammenrücken muss der FCS nach einer Roten Karte gegen Haas wegen eines Foulspiels am Wunsiedler Keeper, über dessen Härte die Meinungen auseinandergehen. In der zweiten Hälfte wird der ASV zwar feldüberlegener, der entscheidende Treffer liegt […]

ASV = Alle Saisonziele verändern?

Sich einmal kräftig schütteln, den Kopf irgendwie freibekommen, den Frust rauslassen, analysieren, woran es in den ersten beiden Spielen gehapert hat und dann versuchen, am 3. Spieltag endlich ein Erfolgserlebnis zu feiern – klingt ganz nach dem FCS in seiner aktuellen Situation und trifft natürlich auch auf ihn zu. Wie bewertet man das 1:4 gegen die Kickers aus Selb, kann und muss man es überhaupt allzulange betrachten oder einfach als Niederlage gegen eine Mannschaft mit viel höheren Ambitionen und schlicht größerer individueller Qualität abhaken? Es ist definitiv kein Spiel, das Aussagekraft für die Saison insgesamt hat, die Kickers sind mit dem Ziel zusammengestellt, mehr als nur Kreisliga zu spielen, die Schwarzenbacher wollen sich ein weiteres Jahr in der Liga halten und haben auch das Zeug dazu, wenn der Kader endlich wieder besser gefüllt ist. Verletzungsmisere + Urlaubszeit + Auswärtige = […]