Wohin geht die Reise?

Vielleicht hat es nach dem Abpfiff das eine oder andere Kompliment von Seiten der Konnersreuther an die Adresse der Spieler des FCS gegeben, für eine konzentrierte und engagierte Leistung in einer Begegnung, in der es nicht unbedingt einen Sieger hätte geben müssen. Aber der TSV hatte nun einmal diese eine Möglichkeit genutzt, mit der er womöglich selbst nicht mehr gerechnet hatte, und so standen die Schwarzenbacher eben doch mit leeren Händen da. Man konnte die Enttäuschung in den Gesichtern sehen, als die Elf nach dem Spiel zusammen stand, verständlich, weil man einem der Favoriten in der Kreisliga Paroli geboten und den einen verdienten Punkt trotzdem noch abgegeben hatte. Aber es hilft nichts, Niederlage bleibt Niederlage, der FCS belegt dennoch weiterhin Rang 12, weil die Konkurrenten im Keller mit Ausnahme von Mähring, das in Rehau ein Unentschieden schaffte, ebensowenig punkten konnten. […]

Später Nackenschlag kostet das Unentschieden

Was hat der FCS in dieser Saison nur verbrochen, dass er sich einfach zu selten für gute Leistungen belohnen kann? 88 Minuten lang hält die Elf hervorragend gegen den TSV Konnersreuth ein torloses Unentschieden, hat den Favoriten soweit, dass auch er sich mit einem Zähler zufrieden gibt, und dann steht TSV-Torjäger Schicker doch noch richtig und drückt den Ball zum Treffer des Tages über die Linie. Während der gesamten Spielzeit begegnen sich die beiden Teams auf Augenhöhe, rücken schnell nach vorne und ziehen sich genauso schnell wieder zurück, wenn der Gegner angreift. So kommt eine intensive Partie in Gang, in der die relativ wenigen Torchancen jedes Mal für erhöhten Puls sorgen. Fröhlich auf Schwarzenbacher Seite (13.) und Schicker (28.), der ansonsten bei Jung gut aufgehoben ist, vergeben die besten Möglichkeiten für ihre Farben in der ersten Hälfte. Nach der Pause […]

FCS = Frauen C(k)icken Schöner

Seit vergangener Woche ist wieder Frauenpower beim FCS zu sehen: auch der Frauenfußball soll bei den Schwarzenbacher wiederbelebt werden, deswegen wird jetzt jeden Freitag von 18.00 – 19.30 Uhr für alle Mädchen und Frauen ab 11 Jahren ein Damentraining angeboten. Trainer Tobias Bertl und die Spielerinnen, die schon den Weg zum Training gefunden haben, arbeiten mit viel Spaß und Konzentration zusammen und freuen sich immer über Verstärkung. Jede Fußballerin ist beim Training herzlich willkommen; weitere Informationen gibt es bei Tobias Bertl unter der Nummer 0170/1632801.

Ein Dankeschön vom FCS

Der FCS denkt an seine Helfer und dankt ihnen: am Freitag fand das Helferessen im Clubheim statt, bei dem allen gedankt wurde, die den Betrieb im Verein am Laufen halten. Ein reichhaltiges und sehr leckeres Buffet wurde den Gästen geboten, die sich gerne einfanden und einen schönen Abend bei Essen, Trinken und Gesprächen verbrachten. Deswegen sagen auch die Helfer: Danke!

Einmal in Ruhe Fußball spielen…

Natürlich ist es erst Ende September und damit mitten in der Saison, aber zugegebenermaßen waren die Zeiten für den FCS auch in dieser Phase der Saison, also kurz vor Ende der Hinrunde, schon bedeutend ruhiger. Die Kreisliga-Spielzeit 2017/18 hat bislang noch keine Verschnaufpause für die Schwarzenbacher gestattet: einmal wegen des Spielplans, der jetzt nach nur gut zehn Wochen schon die letzten Partien der ersten Hälfte vorsieht, und zum zweiten wegen der Entwicklung, die die Grün-Weißen bis hierher genommen haben. Erst die Niederlagen zu Beginn, dann ein vorsichtiges Konsolidieren, dann eine kleine Siegesserie und zuletzt der Absturz in Steinmühle – erst der tiefe Keller der Tabelle, dann der Klimmzug nach oben, das Heranschnuppern an das Mittelfeld und jetzt der leichte Rückschlag – erst das große Lazarett, dann die Rückkehr der Fehlenden und jetzt erneut eine Reihe von angeschlagenen Akteuren. Unter diesen […]

Schwarzer Tag für den FCS

Es war ein mehr als verkorkster Auftritt im Stiftland: der FCS kommt beim SV Steinmühle mit 0:5 (0:2) unter die Räder und beendet das Spiel darüber hinaus zu neunt. Nach einem guten Start kippt die Partie mit Reichls 0:1 (16.), denn danach gelingt es den Hausherren Stück für Stück immer besser, ihre körperliche Überlegenheit mit schnörkellosem Spiel zu kombinieren, während die Gäste zu oft die spielerische Lösung suchen, aber nicht entscheidend vor das Tor kommen. In der Phase, als sich ein paar kleine Lücken finden, schließt Mark einen Steinmühler Konter zum 2:0 ab (44.). Nach der Pause gehört die erste Szene noch dem FCS, doch dann erleben die Schwarzenbacher eine Viertelstunde des Grauens: erst trifft Zeus per Foulelfmeter (50.), dann muss Löffler mit Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel vom Platz (55.), anschließend nutzt Heimerl den entstehenden Raum zum 4:0 (60.) und […]

Fichtelgebirgsgranit oder Stiftländer Stein?

Eine Wahl gibt es an diesem Sonntag nicht – zumindest nicht, wenn man Anhänger des FCS ist. An den Spieltagen mit Auswärtsbegegnungen war es bislang so, dass 1. und 2. Mannschaft entweder zeitgleich auf dem Platz standen oder die Spiele zumindest zeitlich so nah beieinander lagen, dass sich die Fans für eine Partie entscheiden mussten und automatisch auf die andere verzichten mussten. An diesem Wochenende hat die Reserve ihren Auftritt bereits hinter sich und so kann alle Konzentration auf die Aufgabe der Ersten beim SV Steinmühle gelegt werden – und ganz nebenbei, wenn es die Personallage erfordert, ist die Auswahl an möglichen Akteuren größer, vielleicht hat ja auch der eine oder andere Spieler am Donnerstag Abend bei Trainer Pankau einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die bestmögliche Aufstellung sollte es schon sein, wenn es um 14 Uhr im Stiftland losgeht. Dazu reicht […]